Sinn

  1. Home
  2.  » 
  3. Unternehmen
  4.  » 
  5. Unternehmensführung
  6.  » Sinn

Merken Sie auch daß

  • Junge Mitarbeitende vermehrt wissen welche Werte das Unternehmen vertritt und ob sich diese mit den eigenen Werten (z.B. Nachhaltigkeit) vertragen. 
  • Fachkräfte aufgrund des Fachkräftemangels schwer zu finden sind und kaum jemand mehr bereit ist seine Zeit 9-5 abzusitzen. Menschen wollen Ihre Arbeitszeit für etwas sinnvolles verwenden
  • Kundinnen und Kunden wissen wofür ihr Unternehmen steht?
  • Kapitalgeber leichter zu finden sind, wenn man eine gute Story hat, warum das Unternehmen existiert und was es vom Mitbewerb dabei unterscheidet?

    Der Unternehmenssinn oder engl. Purpose beantwortet diese Frage. 

    Braucht ein Unternehmen einen Sinn?

    Viele Führungskräfte in Unterhemen geben an, wenn man Sie nach dem Sinn ihres Unternehmens fragt: “Geld verdienen”. Das ist zwar notwendig, denn wenn ein Unternehmen keinen Gewinn macht hört es auf zu existieren. Also viele Unternehmen haben keinen definierten Unternehmens-Sinn, existieren aber trotzdem. Also Unternehmen brauchen nicht unbedingt einen solchen, es macht vieles aber einfacher – sowohl mit Mitarbeitenden, mit Kunden aber auch mit Kapitalgebern also mit den Stakeholdern des Unternehmens.

    Wozu ein Unternehmenssinn?

    Sie kennen vielleicht die Geschichte vom Wanderer, der am Wegesrand einen Mann trifft. Er fragt ihn, was er denn gerade hier macht und der antwortet recht mürrisch “Steine klopfen”. Er geht weiter seines Weges und trifft erneut einen Mann der ebenfalls gerade dabei ist Steine zu behauen. Dieser sieht wesentlich glücklicher aus obwohl er der gleichen Tätigkeit nachzugehen scheint. Als er gefragt wird, was er gerade hier macht, antwortet er: “Ich baue an unserer Kathedrale mit!”.

    Motivation von Mitarbeitenden resultiert daraus, dass sie einen Sinn in ihrer Arbeit erkennen und mit ihrem Tun auch eine Wirksamkeit entfalten können. Sie werden dadurch Teil eines größeren Ganzen.

    Moderne Unternehmen, besonders in einem sehr dynamischen Umfeld, brauchen motivierte Mitarbeitende. Ohne einen Unternehmenssinn ist dieses Ziel kaum zu erreichen.

    Was ist ein Unternehmenssinn?

    Der Sinn ist immer durch den Nutzen für andere definiert. Dadurch scheidet das oben zitierte “Geld verdienen” schon einmal aus. Kaum einer hat sich mit der Frage des Sinns so tief beschäftigt, wie Viktor Frankl. Er sagt: “Es kommt bei der Frage nach dem Sinn nie und nimmer darauf an, was wir von der Welt erwarten, sondern allein darum, was die Welt von uns erwartet.”

    Da wir Menschen uns unsere Sicht der Welt selbst konstruieren, unterscheiden sich natürlich auch die Ansichten darüber was “Sinn” macht. Es geht dabei auch um die persönlichen Werte und ob die des Unternehmens sich mit denen der Kund*innen und Mitarbeitenden deckt. Ein Mitarbeitender dem die Begrenzung der Erderwärmung ein hohes Gut ist, wird kaum einen Sinn darin sehen in einem Braunkohlekraftwerk zu arbeiten, vermutlich aber gerne in einem Unternehmen, das hilft den globalen CO2 Ausstoß zu reduzieren. 

    Der Sinn ergibt sich also in der Absicht des Unternehmens. 

     

    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

    Antoine de Saint-Exupéry

    Pilot und Autor

    Start with the why!

    Der Author Simon Sinek beschreibt in seinem Buch “Starte mit dem Warum” genau dieses Konzept. Er beschreibt es in seinem sogenannten “Golden Circle”:

    Golden Circle Sinek

    Was (das Produkt / Dienstleistung Werteangebot) das es anbietet ist jedem Unternehmen klar. Wie dieses Produkt hergestellt wird also der Prozess ist auch den meisten Unternehmen klar, wichtig ist hier auch das Alleinstellungsmerkmal, also was das Produkt vom Mitbewerb unterscheidet. Der sogenannte USP (Uniquie Selling Proposition).
    Der Kern ist jedoch das Why. Der Sinn, der Purpose des Unternehmens.

    Wenn Sie diese 3 Fragen nicht klar beantworten können, sollten Sie sich die Zeit nehmen diese für Ihr Unternehmen / Ihre Organisation klären.

    Unser Angebot für Führungskräfte im Detail

    Kostenlose Standortbestimmung: DigiCheck

    Wie gut ist Ihr Unternehmen für die Zukunft gerüstet? Unser kostenloser DigiCheck liefert Ihnen dabei erste Anhaltspunkte. Beantworten Sie 32 Fragen und erhalten Sie eine Auswertung Ihrer Selbsteinschätzung mit Handlungsempfehlungen. So sehen Sie auf einen Blick, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht.

    Zum DigiCheck

    Mit anderen vergleichen: DigiBarometer

    Über 130 Unternehmen haben 2019 am DigiCheck teilgenommen. Der DigiBarometer zeigt, dass die digitale Transformation von vielen Unternehmen unterschätzt wird und gibt auf rund 40 Seiten Handlungsempfehlungen, wie man sich als Unternehmen vom Mitbewerb abheben kann.

    Den DigiBarometer kostenlos herunterladen

    Unser Netzwerk für die Unternehmensführung: DigiCircle

    Die DigiCircles dienen dazu, neue Impulse von ExpertInnen zu erhalten und diese anschließend mit anderen Führungskräften zu diskutieren. Um einen offenen Austausch zu gewährleisten, können nur Führungskräfte der obersten Führungsebene an den Veranstaltungen teilnehmen.

    Kostenlos für MitgliederDreimal kostenlos zum Kennenlernen.

    Nähere Informationen zum DigiCircle – Business Leadership

    DigiCircle Business Culture

    Technologien und Anwendungsgebiete: DigiTalk

    Die monatliche Abendveranstaltung zu aktuellen Themen der digitalen Transformation. Jeweils drei Abende behandeln einen Teilbereich eines Themas und bauen aufeinander auf. Mit Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen schafften wir ein Bewusstsein für Möglichkeiten und Herausforderungen der technologischen Veränderungen. Wo Handlungsbedarf besteht, kommunizieren wir an die Politik.

    Kostenlos für Mitarbeiter von Firmenmitgliedern. 

    Nähere Informationen zu den Digitalks

    DigiTalk

    ThinkTank und Interessensvertretung: DigiTeams und DigiPapers

    In unseren DigiTeams erarbeiten wir Problemfelder und Lösungsvorschläge zu unterschiedlichen Bereichen der digitalen Transformation. Bringen Sie Ihre Expertise in die DigiTeams ein und arbeiten Sie gemeinsam mit uns an Lösungen. Wir dokumentieren Best Practices und formulieren Forderungen an die Politik in unseren DigiPapers, die auch unserer Interessensvertretung als Grundlage ihrer Arbeit dient.

    Nähere Informationen zu den DigiTeams
    DigiPaper Zukunft der Wissensarbeit.

    DigiTeams

    Informiert bleiben

    Unsere DigiNews bieten regelmäßige aktuelle Informationen zur digitalen Transformation.

    Über unsere Social Media Kanäle informieren und diskutieren wir über aktuelle Themen.

    Jetzt Mitglied werden

    Wir bieten Einzelmitgliedschaften für Personalverantwortliche (€ 41.- pro Monat)
    sowie Firmenpakete je nach Unternehmensgrösse.
    Wir beraten Sie gerne, was am besten zu Ihnen passt.

    Engagieren Sie sich

    Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind unsere Hauptakteure. 
    Bringen auch Sie Ihre Expertise in den DigiTeams ein, oder als Vortragende(r) oder DIskutant(in) bei unseren Veranstaltungen. 

    Über uns

    Die Digital Society ist ein gemeinnütziger Verein. Wir unterstützen Menschen und Unternehmen dabei, die digitale Transformation positiv zu gestalten und zu nutzen. Als Interessensvertretung agieren wir im Sinne der Gesellschaft, frei von Einzelinteressen. Regelmäßige Beiträge stellen unsere Unabhängigkeit sicher.

    Werden Sie Teil der Digital Society
     

    Digital Society Logo