Menu
Der zum Geely-Konzern gehörende Chinesische Autohersteller Volvo kündigt an ab 2030 nur noch Elektroautos und diese nur noch online verkaufen zu wollen.

Hakan Samuelsson, der Präsident von Volvo gab dies bekannt und begründete die Entscheidung, dass Volvo nicht mehr in einen schrumpfenden Markt investieren will. Daher will man sich ausschließlich auf die Produktion des wachsenden Segments von Elektroautos spezialisieren.

Volvo will die Konfiguration und Bestellung der Autos, wie derzeit schon Tesla nur noch online anbieten. Die Verträge der Kunden werden dann direkt mit Volvo geschlossen. Die Corona Krise hat gezeigt, dass der Onlinehandel in Zeiten des Lockdowns der einzige Weg war weiterhin Umsatz zu machen. Das hat auch die Erwartungshaltung der Kunden teilweise verändert. Kunden merken, dass die Konfiguratoren im Internet sehr ausgereift sind, und die Konfiguration eines Neuwagens so zu einen deutlich einfacher ist, als Beratungsgespräche beim Händler und auch mehr Spaß machen kann.

Die Händler bleiben jedoch ein wichtiger Teil des Kundenerlebnisses. Probefahrten, Beratung werden diese weiterhin anbieten. Die Händler bekommen dann für ihre Leistungen feste Margen. Volvo betont, dass durch die Umstellung auf Elektroautos mehr Arbeit auf die Händler zukommen wird. Klar ist aber auch, dass diese dann vollständig von Volvo abhängig sind, und ihr Schicksal kaum beeinflussen können.

Dadurch, dass Elektroautos im Bau wesentlich weniger komplex sind, wie Verbrennungsmotoren wird es in den Automobilfabriken wesentlich weniger Arbeitskräfte brauchen. Es ist daher mit einem massiven Jobabbau in diesen Brachen zu rechnen. Das wird auch Österreich (ein klassisches Land der Automobilzulieferindustrie) stark treffen.

Volvo

Über uns

Die Digital Society ist ein gemeinnütziger Verein. Wir unterstützen Menschen und Unternehmen dabei, die digitale Transformation positiv zu gestalten und zu nutzen. Als Interessensvertretung agieren wir im Sinne der Gesellschaft, frei von Einzelinteressen. Regelmäßige Beiträge stellen unsere Unabhängigkeit sicher.

Werden Sie Teil der Digital Society
 

Digital Society Logo
Follow me

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Werner Illsinger hat nach der Absolvierung HTL Nachrichtentechnik am TGM einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, er hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und im internationalem Management bei Microsoft sowie als Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting. Er ist Strategieberater und Lektor für Digital Transformation Management an der Carinthia University for Applied Sciences.
Follow me

Letzte Artikel von Werner Illsinger (Alle anzeigen)