Seit 15 Jahren gibt es einen Rückgang bei den Non-Food Produkten in den Supermärkten. Diese Produkte bieten die höchsten Margen. Der Online Handel knabbert daher an der Profitabilität beim Lebensmittelhandel. Das führt zu einem erbitterten Kampf unter den Supermärkten. Der Betrieb der Supermärkte ist teuer, sie benötigen 20% Gewinnmarge um ihre Kosten abdecken zu können. Durch den Preiskampf bei den Lebensmitteln wird dieser Preisdruck auch an die Lieferanten direkt weitergegeben.  Lieferanten werden gezwungen die Regale in den Supermärkten auf eigene Kosten zu bestücken. Der Handelsriese Carrefour wurde daher auch wegen unlauteren Wettbewerbs verurteilt. 

Amazon hat einen elektronischen Einkaufswagen entwickelt, den er anderen Supermarktketten zur Verfügung stellt um das Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern. Damit werden aber auch Daten über das Einkaufsverhalten der Kunden gesammelt, was Amazon einen Wettbewerbsvorteil verschafft. 

 

Amazon ist in den USA selbst groß in den Lebensmittelhandel eingestiegen. Eine der Strategien von Amazon ist es zuerst Geld zu verlieren und dadurch den Mitbewerb zu schwächen. Danach den Markt zu übernehmen. 

 

Follow me

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Werner Illsinger hat nach der Absolvierung HTL Nachrichtentechnik am TGM einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, er hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und im internationalem Management bei Microsoft sowie als Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting. Er ist Strategieberater und Lektor für Digital Transformation Management an der Carinthia University for Applied Sciences.
Follow me