Menu

Gerade im Zusammenhang mit der Corona Pandemie ist der Onlinehandel wieder stark gestiegen. Um online einkaufen zu können, muss man auch einfach online bezahlen können. Aus diesem Grund sind nun auch online Zahlungsanbieter immer gefragter. Dabei ist PayPal der unangefochtene Spitzenreiter mit 95% der befragten Nutzerinnen, die PayPal in Deutschland in den letzten 12 Monaten verwendet haben. Nummer zwei ist Klarna, die auch die “Sofortüberweisung” anbietet, mit der man direkt vom eigenen Bankkonto an die Händler überweisen kann.

PayPal bietet im Zusammenhang mit Onlinekäufen auch einen Käuferschutz an. Wenn also Einkäufe nicht ankommen erstattet PayPal das Geld zurück. Dieser Käuferschutz ist ein gewichtiges Argument, weil es auch das Vertrauen hebt online zu kaufen, weil es für Käufer*innen das Risiko senkt.

m Rahmen des Statista Global Consumer Survey 2021 wurden knapp 2.300 Nutzer:innen von 18 bis 64 Jahren dazu befragt, auf welchen Bezahldienst sie in den vergangenen zwölf Monaten zurückgegriffen haben.

Infografik: PayPal ist die Nummer Eins der Online-Bezahldienste | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Follow me

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Werner Illsinger hat nach der Absolvierung HTL Nachrichtentechnik am TGM einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, er hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und im internationalem Management bei Microsoft sowie als Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting. Er ist Strategieberater und Lektor für Digital Transformation Management an der Carinthia University for Applied Sciences.
Follow me

Letzte Artikel von Werner Illsinger (Alle anzeigen)