Datum/Zeit
21.10.2020
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Digital Society + Online

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Kostenlose Teilnahme am Digitalk mit Gutscheincode DT4323NF

Hybride Veranstaltung

Die Veranstaltung wird in der Digital Society am Graben unter Einhaltung der Corona Abstands- und Hygienebestimmungen als auch virtuell mittels Microsoft Teams abgehalten. Dazu erhalten alle angemeldeten TeilnehmerInnen von uns am Tag der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail zugeschickt. Wir bitten Sie, bei der Anmeldung auf unserer Webseite anzugeben, ob Sie physisch (in der Digital Society am Graben) oder virtuell (mittels Microsoft Teams) an der Veranstaltung teilnehmen wollen.

Gesund sein und bleiben Wir bitten Sie in Ihrem und im Interesse der TeilnehmerInnen unsere Veranstaltung NUR ONLINE zu besuchen, wenn Sie

  • möglicherweise Kontakt zu bestätigten Fällen bzw. Verdachtsfällen hatten
  • sich krank fühlen

Symptome von COVID-19 Jede Form einer akuten respiratorischen Infektion (mit oder ohne Fieber) mit mindestens einem der folgenden Symptome, für das es keine andere plausible Ursache gibt:

  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Katarrh der oberen Atemwege
  • plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes

Richtig husten und niesen 

Beim Husten oder Niesen sollte möglichst kein Speichel oder Nasensekret in die Umgebung versprüht werden. Sich beim Husten oder Niesen die Hand vor den Mund zu halten, wird oft für höflich gehalten. Aus gesundheitlicher Sicht aber ist dies keine sinnvolle Maßnahme: Dabei gelangen Krankheitserreger an die Hände und können anschließend über gemeinsam benutzte Gegenstände oder beim Hände schütteln an andere weitergereicht werden. Um keine Krankheitserreger weiterzuverbreiten und andere vor Ansteckung zu schützen, sollten Erkrankte die Regeln der sogenannten Husten-Etiquette beachten, die auch beim Niesen gilt: Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg. Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen Sie es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden. Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen! Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.

Wir sind gemeinsam mit Abstand am Besten 

Bei Ihrem Besuch in unseren Räumlichkeiten bitten wir Sie unbedingt einen Nasen- Mundschutz (Maske) solange zu tragen, bis Sie sich auf den Ihnen zugewiesen Platz (Sitzplatznummer erhalten Sie beim Check-In) hingesetzt haben. Bitte setzten Sie sich die Maske auf, sobald Sie sich von dem Sitzplatz erheben und achte Sie auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter.

Anmeldung Vor-Ort/ONLINE

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir während der gelegenen COVID-19 Reglungen ausschließlich angemeldete TeilnehmerInnen (Name, Telefonnummer und E-Mail) bei uns eine Platz erhalten. Zur Zeit können wir max. 25 Personen in unseren Räumlichkeiten begrüßen – wenn die max. Anzahl erreicht ist, ist nur eine Online-Teilnahme möglich. Sollten Sie sich nicht für eine Vor-Ort-Teilnahme angemeldet haben, könne Sie gerne ONLINE an unseren Events teilnehmen.

 

Cloud Computing

Unsere DigiTalk-Serie zum Thema Cloud Computing besteht aus drei Teilen. Der erste Teil hat sich damit auseinandergesetzt, welche Cloud Technologien es gibt, wie diese angewendet werden und welche Vorteile die Nutzung bringt. Dies ist der zweite Teil zum Thema „Cloud Computing“ und widmet sich den Auswirkungen der Cloud-Nutzung auf die Gesellschaft. Welche Vor- und Nachteile gibt es, welche Risiken müssen wir beachten? Cloud Computing-Dienste bieten dabei zahlreiche Vorteile für Anwenderinnen und Anwender, sowie Unternehmen, beispielsweise geringere Investitionskosten, höhere Flexibilität als auch Produktivität. Gerade in der Corona-Krise haben sich viele Vorteile der Cloud gezeigt. Neben Vorteilen stehen jedoch auch Risiken wie beispielsweise Datenschutz im Fokus. Seit der EuGH Aufhebung des Privacy Shield Abkommens zwischen EU und US gibt es diesbezüglich große Unsicherheit, da ein Großteil der Cloud Anbieter in den USA beheimatet ist. Spätestens seit den Snowden – Enthüllungen überlegen Privatpersonen und Unternehmen genau, welche Daten sie der Cloud anvertrauen können und wollen. In Österreich hat sich gezeigt, dass die Versäumnisse im Breitbandausbau zu Problemen bei der Cloud Nutzung geführt haben. Wie können diese Probleme für die Zukunft gelöst werden? Wie kann Europa die Entwicklung von Europäischen Diensten fördern? Wie kann Österreich die notwendige Infrastruktur schaffen? Darüber diskutieren wir bei unserem nächsten DigiTalk im Oktober in Form einer Podiumsdiskussion mit Expertinnen und Experten.  

Podiumsdiskussion mit Expert_innen

(Zusagen in der Reihenfolge ihres Eintreffens)

Alois Schrems
CEO Resilience Consult 
Alois Schrems arbeitet seit 2012 mit seinem Unternehmen Resilience Consult als selbständiger Unternehmensberater. Als gelernter Volkswirt startete er seine Karriere bei der Arbeiterkammer Wien. Weitere Stationen waren die Regulierungsbehörde RTR und Telekom Austria, bei der er mehrere Leitungspositionen in den Bereichen Kommunikation und strategisches Management inne hatte. Im Rahmen seiner Beratungstätigkeiten war Hr. Schrems unter anderem für das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie bei der Gründung und Einrichtung des Breitbandbüros des Bundes beratend tätig. Darüber hinaus ist er wiederkehrend Gutachter im Rahmen der Breitbandförderungen des Bundes.
(Foto: Foto Weinwurm)
Fridolin Herkommer
Leiter des Büros für digitale Agenden und des Digitalisierungsfonds in der Arbeiterkammer Wien
Fridolin Herkommer studierte internationale Betriebswirtschaft in Wien, St. Petersburg und Kopenhagen. Bei der Siemens AG Österreich arbeitete er in der Strategie und Geschäftsentwicklung u. a. zu Advanced Manufacturing und Industrie 4.0. Seit 2015 beschäftigt er sich mit der wissenschaftsbasierten Politikentwicklung rund um die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeit, Beschäftigung und Gesellschaft in der Arbeiterkammer Wien. Seit 2019 leitet er dort das Büro für Digitale Agenden sowie den Digitalisierungsfonds der Arbeiterkammer Wien.
(Foto: Lisi Specht)
Ralf Schlatterbeck
CTO Open Source Consulting
Ralf Schlatterbeck ist Open Source Experte und Auditor für Sicherheit, er gibt regelmäßig Vorträge bei den Linuxwochen. Seine Schwerpunkte sind IP-Telefonie, sichere Chat-Protokolle und Betriebssicherheit. Er lehrt an der FH Burgenland, war früher auch am FH-Campus Wien. Homepage http://ww.runtux.com
(Foto: Familie)
Max Schrems
Vorstandsvorsitzender NOYB
Max Schrems ist ein österreichischer Jurist, Autor und Datenschutzaktivist. Er konnte mit seiner Klage vor dem Europäischen Gerichtshof das transnationale Safe-Harbor-Abkommen zwischen der EU und den USA beenden. Zudem wurde auf seine Beschwerde hin das EU-US Privacy Shield vom EuGH gekippt. Er ist Vorstandsvorsitzender der Initiative NOYB, die sich der Durchsetzung von Datenschutzrechten verschrieben hat.
(Foto & Text: Noyb Media Center, Wikipedia)

Moderation

Marion Breitschopf
Redaktionsleitung “Meine Abgeordneten”, Gründungsgesellschafterin MediaClan
Marion Breitschopf, Jahrgang 1971, ist seit 1995 im Bereich Online Medien tätig. Sie studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und besuchte diverse Weiterbildungen zum Thema Videogestaltung und Datenjournalismus (u.a. School of Visual Arts New York und Evangelische Medienakademie Hamburg). 1998 gründete sie die MediaClan G.m.b.H. mit, in der sie unter anderem als Geschäftsführerin und Niederlassungsleiterin in Berlin tätig war. 2011 übernahm Breitschopf die Redaktionsleitung der Transparenzplattform „Meine Abgeordneten“. Breitschopf ist als Beraterin im Bereich Social Media, Online-Content und Community-Management tätig.
(Foto: Ludwig Schedl)

DigiTalk

DigiTalks sind monatliche Veranstaltungen der Digital Society, die Themen der digitalen Transformation in unserer Gesellschaft aufgreifen, über aktuelle Themen informieren und diese zur Diskussion stellen. Folgende DigiTalks sind derzeit geplant:

Datum/Zeit Veranstaltung

02.12.2020
19:00 - 21:00
DigiTalk-Online: Cloud Computing – Regeln für die positive Nutzung?
Ort: Online, Wien Wien

Für digital Interessierte

Digital Society

Die Digital Society ist eine gemeinnützige, parteiunabhängige NGO. Unser Ziel ist die positive Nutzung der digitalen Transformation für unsere Gesellschaft. Wir laden alle Interessenten ein, unsere Arbeit mit einer Mitgliedschaft unterstützen und zukünftige Digitalks kostenlos genießen.

Kosten

Der Unkostenbeitrag für einen DigiTalk ist € 15,– pro Abend. Darin inkludiert sind auch Erfrischungsgetränke, Wein und Bier sowie Knabbereien. Die DigiTalks sind für Mitglieder der Digital Society sowie Mitarbeiter_innen von Firmenmitgliedern der Digital Society und für Mitglieder von Vereinen, die Mitglied in der Digital Society sind, kostenlos. Besucher_innen können die ersten drei Male kostenlos zum Kennenlernen an einem DigiTalk teilnehmen – fordern Sie in diesem Fall bitte rechtzeitig einen Gutscheincode für die kostenlose Teilnahme hier an.

Kostenlose Teilnahme für Firmenmitglieder und Mitglieder von Vereinen

Foto und Video

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die DigiTalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch TeilnehmerInnen, dass Videos und Fotos gemacht werden. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC 0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die TeilnehmerInnen einverstanden, dass von ihnen Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden.

Ablauf

Der DigiTalk wird in der Digital Society am Graben und in virtueller Form über Microsoft Teams stattfinden. Dazu erhalten alle angemeldeten TeilnehmerInnen von uns am Tag der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail zugeschickt. Bei der Anmeldung wird zwischen physischer und Online-Teilnahme unterschieden.

Ablauf – konventioneller DigiTalk am Graben

Anmeldeschluss: 15:00 am Tag der Veranstaltung (die Anmeldung ist erforderlich)
Einlass:
18:00
Beginn: 18:30

Zielgruppe: alle digital Interessierten
Dauer: Podiumsdiskussion: 60-90 Minuten mit anschließenden Fragen an die Vortragenden oder Publikumsdiskussion
Danach Networking und Austausch bei Getränken mit den anwesenden Gästen.

Ablauf – DigiTalk-Online

Anmeldeschluss: 15:00

(zwischen 15:00 und ca. 16:30 wird der Link zur Teilnahme am Microsoft Teams Meeting per E-Mail versendet)
Zutritt zur Online-Veranstaltung: 18:00
(anschließend Eintreffen/Verbinden der angemeldeten Teilnehmer_innen, Vorbereitungen für die Vortragenden)
Vortragsbeginn: 18:30

Zielgruppe: Bürgerinnen und Bürger der digitalen Welt
Dauer:  Podiumsdiskussion: 60-90 Minuten mit anschließenden Fragen an die Vortragenden oder Publikumsdiskussion

Nähere Informationen zur Teilnahme an einer Online-Veranstaltung finden Sie hier.

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen