Datum/Zeit
12.10.2020
17:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Digital Society + Online

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Die digitale Infrastruktur ermöglicht  uns die Teilhabe an der vernetzten Welt. Sowohl in der Rolle als KonsumentIn, als BürgerIn oder als Familie ist sie ein unersetzlicher Teil unserer Existenz geworden. Sie ist die Grundlage für die digitale Transformation der (Wissens-)Gesellschaft. Wie wichtig die digitale Infrastruktur für uns ist, haben wir im Rahmen der Covid-19 Pandemie durch home office und home schooling unserer Kinder sehr persönlich erlebt. Mit diesen Erfahrungen im Gepäck wollen wir im Rahmen eines Workshops den Handlungsbedarf für die digitale Infrastruktur in den Bereichen Bürger/Konsument/Eltern ausleuchten. Falls Sie Anregungen und Ideen zum Workshop haben nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Begriffsbestimmung

Digitale Infrastruktur besteht aus Energie (ohne der die digitale Welt nicht funktioniert), dem Datennetz (Internet), Breitband und Mobilfunknetzen, Clouddiensten und e-Government Diensten, Selbstbedienungsautomaten, Personal Computern, Tablets, Smartphones, sowie Programmen bwz. Apps.

Vorgehensweise

Wir sammeln in einem World Cafe Inputs zu den unterschiedlichen Themenbereichen und werten diese dann aus. Ziel ist es diese Erfahrungen in unser neues DigiPaper zum Thema “digitale Infrastruktur” einfließen zu lassen.Eine physische Teilnahme ist bevorzugt aufgrund des Workshop-Charakters. Sollte diese nicht möglich sein, wird auch eine online Teilnahme möglich sein.

Themenbereiche

Welche Erfahrungen haben Sie während und nach dem Lockdown gesammelt? Was funktioniert gut, was ist Ihnen aufgefallen, wo gibt es Verbesserungsbedarf?
Wir möchten vor allem Erfahrungen sammeln, die auf die digitale Infrastruktur einen Einfluss hat.

  • Konsumentinnen und Konsumenten
  • BürgerInnen und Bürger / PolitikerInnen / VerwaltungsbeamtInnen
  • PatientInnen und Patienten / Ärzte
  • Eltern / SchülerInnen / StudentInnen / Lehrer

Teilnahme am Workshop

Betroffene bzw. Experten der oben genannten Gruppen sind herzlich zu diesem Workshop eingeladen.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Ablauf

17:00 Begrüßung und Ablauf
Werner Illsinger (Präsident Digital Society) und Alois Schrems (Leiter DigiTeam Infrastruktur)
17:15 Keynote 1
Georg Serentschy
17:30 Keynote 2
Daniela Zimmer
17:45 Breakout 1: Eltern / Bildung Breakout 2: KonsumentInnen
18:15 Pause
18:30 Breakout 3: Politik & Verwaltung / BürgerInnen Breakout 4: PatientInnen / Gesundheit
19:00 Plenum / Rückpräsentation 
ca. 19:30 Ende und Ausklang

 

Keynotes

Serentschy Georg Serentschy
Ehemaliger Leiter der Telekom Regulierungsbehörde RTR und 
Ehemaliger Vorsitzender des Gremiums der europäischen Telekom Regulierungsbehörden
Die berufliche Laufbahn von Georg Serentschy erstreckt sich über mehr als 40 Jahre. Es begann auf dem Gebiet der Kernphysik, danach widmete er sich der industriellen Forschung und Entwicklung in verschiedenen industriellen Hightech-Bereichen wie Solarenergie, Luft- und Raumfahrt und Telekommunikation. Nach seiner industriellen Karriere wechselte er zum Strategieberatungsunternehmen Arthur D. Little. Der nächste Schritt bestand darin, die Regulierungsbehörde für Telekommunikation in Österreich (RTR-GmbH) für mehr als ein Jahrzehnt zu leiten. Der Höhepunkt dieser Karrierephase war die Position des Vorsitzenden des GEREK (Gremium der europäischen Regulierungsbehörden für elektronische Kommunikation). 2014 gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen, in dem er international in den Bereichen Regulierung, Wettbewerb, Innovation, Spektrum und Cybersicherheit sowie öffentliche Ordnung tätig ist.
Daniela Zimmer Daniela Zimmer
AK-Konsumentenschützerin Schwerpunkt Digitaler Verbraucherschutz
Ab 1987 Studium der Rechtswissenschaften und Publizistik an der Universität Wien. 1991 Abschluss rechtswissenschaftliches Studium (Mag.jur.). Bis 1993 Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz. Ab 1994 Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien. Publikationen zu den Themen Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien, Datenschutz. Von 2000 – 2014 Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission. Seit 2004 stellvertretendes  bzw. Mitglied im österreichischen Datenschutzrat.  Seit 2009 ORF-Publikumsrätin.

 

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen