Wann: 22.06.2021 16:00


Ob fürs Homeoffice, Homeschooling, Netflix oder Games: Wie verlässlich und schnell das Heimnetz ist, hängt nicht nur vom Internetanschluss ab, sondern auch vom eingesetzten Endgerät. In Österreich bekommt man in vielen Fällen bei der Bestellung eines Breitband-Internetzugangs ein Endgerät vom Netzwerkprovider zur Verfügung gestellt. Das kann Vorteile haben – denn als Kunde braucht man sich so nicht um ein eigenes Endgerät zu kümmern. Wenn etwas nicht funktioniert, ist klar der Provider dafür zuständig, denn sowohl das Modem/der Router als auch die Leitung kommen aus derselben Hand.

Auf der anderen Seite sind die vom Provider verbindlich vorgeschriebenen Geräte meist nicht sehr leistungsfähig und oft auch in der Funktion limitiert. Wenn man mehr Funktionen haben möchte oder sogar benötigt, dann muss man in vielen Fällen ein zweites Gerät selbst anschaffen und hinter dem vom Provider zur Verfügung gestellten Gerät anschließen. Gerade in der Corona-Krise wurde das Thema wieder aktueller, weil viele gefordert waren aufgrund von Homeoffice und Homeschooling die Heim-Infrastruktur aufzurüsten.

Doch warum können Kunden oft nicht selbst entscheiden, ob sie den Router des Anbieters oder lieber ein selbstgewähltes, leistungsstärkeres Gerät direkt am Internetanschluss nutzen? Und was passiert mit sensiblen Daten, wenn das Endgerät zum Netzwerk des Anbieters gehört? Wir diskutieren bei dieser Veranstaltung mit Netzbetreibern, Nutzern und Geräteherstellern über Vor- und Nachteile von Routerfreiheit und welche Lösungsmöglichkeiten es gibt, um möglichst konsumentenfreundliche Lösungen anzubieten.

Es diskutieren:

  • Dipl.Ing. Roland Giersig, Sicherheits- & Datenschutzexperte, Vizepräsident Digital Society
  • Harald Kapper, Geschäftsführender Gesellschafter, KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH
  • Dr. Klaus Steinmaurer, Geschäftsführer Fachbereich Telekommunikation und Post, RUNDFUNK UND TELEKOM REGULIERUNGS-GMBH (RTR)
  • Alexander Stock, Chief Technology Officer (CTO) A1 – Telekom Austria
  • Dr. Gerd Thiedemann, Verbund der Telekommunikations-Endgerätehersteller (VTKE)
 

Veranstaltungzeit und Ort

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
22.06.2021
16:00 - 18:00

Online Veranstaltung
Die Veranstaltung wird mittels Microsoft Teams abgehalten.
Nähere Informationen zur Teilnahme an einer Online Veranstaltung finden Sie hier.
Die Zugangsdaten werden Ihnen nach Anmeldeschluss rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugesendet.

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.