Unternehmensführung

Ihre Herausforderungen

Merken Sie auch, dass sich das Unternehmensumfeld stark verändert?

  • Die Geschwindigkeit nimmt stetig zu und es ist schwierig mitzuhalten
  • Neue Mitbewerber aus anderen Branchen tauchen auf
  • Neue Geschäftsmodelle stellen ganze Branchen auf den Kopf
  • Unternehmen werden immer transparenter
    Kunden können Produkte und Preise leicht vergleichen
    Mitarbeiter suchen Unternehmen mit der besten Unternehmenskultur
  • Gute Mitarbeiter sind schwer zu finden und schwer zu halten
  • Die Arbeit ist nicht mehr an einen bestimmten Arbeitsort oder Arbeitszeiten gebunden
  • Mitarbeiterführung muss sich daher grundlegend verändern.

Diese Veränderungen werden von der Digitalisierung getrieben und nennen sich “Digitale Transformation”. 

Unternehmensführung

Digitale Transformation

Die Digitale Transformation oder auch „Digitaler Wandel“ bezeichnet einen fortlaufenden, in digitalen Technologien begründeten Veränderungsprozess, der die gesamte Gesellschaft und besonders auch Unternehmen betrifft.

Es geht also um die Veränderungen und den dadurch ausgelösten Veränderungsprozess, der zwar durch digitale Technologien verursacht wird, und bei dem teilweise digitale Technologien auch ein Lösungsansatz sein kann.

Der wichtige Punkt ist also vor allem, dass es grundlegende Veränderungen im Unternehmensumfeld gibt, und weiterhin laufend geben wird. Unternehmen sind also gefordert, sich ständig neu zu erfinden (Innovation), rasch auf Veränderungen zu reagieren (Agilität), dies erfordert eine Veränderung im Führungsverhalten (Führung) sowie eine Veränderung der Unternehmenskultur (Kultur).

Weitere Informationen zur digitalen Transformation

 

When it comes to
Digital Transformation
Digital is not the answer.

Transformation is

George Weterman

Principal Research Scientist, MIT SLOAN

Motivation und Führung

Früher war eine Führungskraft in einem Unternehmen oft der fachlich beste Mitarbeiter. Die Motivation der Mitarbeiter war die Karriereleiter nach oben zu klettern. Heute geht es darum dass Mitarbeiter einen Sinn in ihrem Tun erkennen und daher motiviert sind die Ziele des Unternehmens, die auch die eigenen sind zu verfolgen.

Dazu muss klar sein, warum das Unternehmen existiert, die Werte, Normen, Spielregeln definiert sein. Mitarbeiter müssen sich damit identifizieren können. Wenn das Unternehmensleitbild nur ein Lippenbekenntnis ist, dann finden das Mitarbeiter sehr rasch heraus und statt des erwünschten Effektes wird sich das Gegenteil einstellen.

Eine Führungskraft ist vor allem Coach und Mentor. Wichtigste Aufgaben sind Kommunikation und die Beseitigung von Hürden. Die wichtigste Aufgabe eines CEO / der Geschäftsführung ist daher ein Team aus Führungskräften um sich zu scharen, die die Begeisterung der Mitarbeiter entfachen können.

Mehr zum Thema Motivation und Führung

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupéry

Pilot und Autor

Unternehmensstrategie

Organisationen haben nur endliche Ressourcen – also müssen wir sehr wählerisch sein, bei den Dingen die wir angehen. Es braucht daher eine gute Strategie und Planung. Die Strategie schafft Klarheit über die notwendigen Veränderungen und die Prioritäten. 

Die meisten Veränderungsprojekte scheitern, weil zu viele Dinge gleichzeitig angegangen werden, und daher nicht die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stehen und man sich verzettelt.

Es muss daher zuerst klar sein, warum eine Veränderung herbeigeführt werden soll, welche Veränderungen am wichtigsten sind, und was (vorerst) weggelassen wird. Nur wenn sich ein Unternehmen auf eine Handvoll wichtiger Dinge konzentriert, wird sich der erwartete Erfolg auch einstellen.

Mehr zum Thema Strategieentwicklung

The essence of strategy is choosing what not to do.
Michael Porter

Professor, Harvard Business School

Operatives Management

Die richtige Strategie und hoch motivierte begeisterte Mitarbeiter sind noch nicht ausreichend. Es geht dann auch darum zu sehen ob das Schiff in die richtige Richtung unterwegs ist, und gegebenenfalls auch steuernd einzugreifen. Die Dinge richtig zu tun ist genauso wichtig wie die richtigen Dinge zu tun.

Eine der Hauptaufgaben des Managements ist es Klarheit darüber zu schaffen, welche Erwartungshaltungen in Mitarbeiter gesetzt werden. Wenn nicht klar ist, was von jemandem erwartet wird, besteht nicht die Chance die Erwartungen zu erfüllen.

Es müssen Daten und Informationen zur Verfügung stehen (und zwar jedem Mitarbeiter) um zu erkennen, ob die Erwartungshaltung erfüllt wird.  Sollte es Abweichungen geben, müssen entsprechende Maßnahmen (Hilfestellung, Aus- und Weiterbildung) gegeben werden, oder entschieden werden ob Mitarbeiter richtig eingesetzt sind, um ihre Stärken auszuspielen.  

Management is doing things right; leadership is doing the right things
Peter Drucker

Pionier der modernen Management Lehre

Regularik und Compliance

Das Umfeld des Unternehmens ist ebenfalls ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wir setzen uns als Interessensvertretung für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmen im Bereich der digitalen Transformation in Österreich und Europa ein. 

Bisher war der Bürger durch die Trägheit der Bürokratie vor vielen Übergriffen des Bürokratismus geschützt. Jetzt kommt der Computer und macht das alles in Millisekunden.
Konrad Zuse

Computerpionier

Unser Angebot für Sie

DigiCheck – Business Transformation: kostenlose Standortbestimmung

Ein wichtiger Schritt in jeder Veränderung ist seinen Standort zu kennen. Wie gut ist Ihr Unternehmen aufgestellt, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Einen ersten Anhaltspunkt dazu bekommen Sie mit unserem kostenlosen Quick-Check digitale Transformation. Durch die Beantwortung von 32 Fragen in einem Online Fragebogen erhalten Sie eine 18 seitige Auswertung mit Ihrer Selbsteinschätzung und Handlungsempfehlungen. Daraus kann abgeleitet werden, in welchen Bereichen der größte Handlungsbedarf besteht.

Zum DigiCheck – Business Transformation

DigiCircle - Business Leadership: Vernetzung und voneinander lernen

Die DigiCircle Veranstaltungsreihe dient dazu, neue Impulse von Expertinnen und Experten zu erhalten und diese anschließend mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, die mit ähnlichen Problemstellungen konfrontiert sind. Um einen offenen Austausch zu gewährleisten, können nur Personen aus der genannten Zielgruppe an der Veranstaltung teilnehmen.

Nähere Informationen zum DigiCircle - Business Leadership

Informiert bleiben

Unser Newsletter bietet regelmäßig aktuelle Informationen zu den unterschiedlichen Themenbereichen, die wir behandeln.

Über unsere Social Media Kanäle informieren und diskutieren wir über aktuelle Themen.

Firmenmitglied werden

Als Interessensvertretung agieren wir im Sinne der Gesellschaft, frei von Einzelinteressen.
Regelmäßige Beiträge stellen unsere Unabhängigkeit sicher.

Mitarbeit

Die meisten unserer Aufgaben werden von ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen durchgeführt.

Wenn Sie Ihre, oder die Expertise Ihrer Mitarbeiter einbringen, werden wir gemeinsam schneller und mehr für Sie erreichen.

Ansprechpartner

Marcus Ramsauer

Marcus Ramsauer

Beirat Arbeit Digital Society

Mitglied der Regie bei Tele-Haase Steuergeräte GmbH. Tele-Haase hat das Unternehmen vollständig auf kollegiale Führung umgestellt. Meine Aufgabe innerhalb der Regie ist Lotse, das bedeutet die Förderung von Selbstorganisation und Eigenverantwortung und Unterstützung von kontinuierlicher Evolution.

Nach der Ausbildung zum akad. Unternehmensberater (Hernstein) war ich als Unternehmensberater bei Catro tätig, danach selbständiger Unternehmensberater. Vor dem Wechsel zu Tele-Haase war ich in der ELK Fertighaus Gruppe als Vorstand, CFO sowie Geschäftsführer der Hanlo GmbH tätig. 

Zur Werkzeugleiste springen