Besitzen Sie bereits ein Kundenkonto? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

DigiTalk: Ethik in der Politik

15,00 

Termin: 28.02.2024
Beginn: 18:30 Uhr / Einlass 18:00
Ort: Digital Society und Online (Hybrid)
Thema: DigiTalk Serie: Die Zukunft der Demokratie. Thema: Ethik in der Politik

Die Teilnahme ist für Mitglieder der Digital Society kostenlos. Zum Kennenlernen können Interessenten kostenlos an der Veranstaltung mit dem Gutscheincode “schnuppern” teilnehmen.
Mitglieder von ClubComputer können einen Gutscheincode zur kostenlosen Teilnahme bei ihrem Verein anfordern.

Wir finanzieren unsere Aktivitäten vorwiegend über Mitgliedsbieträge uns Speden, um unsere Unabhängigkeit zu bewahren. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Mitgliedschaft.

Bitte wähle eine Teilnahmeoption und klicke dann auf Anmelden

Ethik in der Politik

Im siebten DigiTalk der Serie "Die Zukunft der Demokratie" sprechen wir über das Thema Ethik in der Politik. Wir sprechen mit den Expert*innen und den Teilnehmenden über folgende Themen: 

  • Was ist politische Ethik? 
  • Was ist Sinn? 
  • Wie wirksam ist Ethik für moralisches, politisches Handeln? 
  • Sind Verhaltenskodizes und Ethikmodule die Lösung aus der aktuellen Korruptionskrise? 
  • Digitalisierung und ihr Einfluss auf die Ethikbildung.  
  • Jugend, Ethikbildung und Politik, wo sind die Vorbilder?  
  • Ethik als Maßstab für moralisches politisches Handeln. 

Diese Veranstaltung ist Teil einer Serie, die sich mit dem Thema “Zukunft der Demokratie” beschäftigt. Der oberösterreichische Landtag hat sich 2020 bis 2022 in einem Bürger*innen-Beteiligungsprozess im Demokratieforum damit beschäftigt, wie die Demokratie modernisiert und das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik wiederhergestellt werden kann.

Das Demokratieforum hat vier Ebenen erarbeitet, auf denen Neuerungen stattfinden müssen, die wir an je einem Abend beleuchten bzw. beleuchtet haben.

  1. Wissen und Information (Bildung & Journalismus) für die Bürger*innen, um sich an politischen Prozessen konstruktiv beteiligen zu können.
  2. Bürger*innenbeteiligung (Partizipation), um sich mit den eigenen Anliegen gehört zu fühlen.
  3. Lösungsorientierte Politik um rasch, ohne bürokratische Hürden konstruktive Lösungen für Herausforderungen zu erarbeiten.
  4. Saubere Politik, um das Vertrauen in die gewählte Volksvertretung, in die Politiker*innen nicht zu verlieren bzw. wiederzuerlangen.

Es diskutieren:

Barbara Prainsack
Professorin für Vergleichende Politikfeldanalyse, Universität Wien,

wo sie auch die  interdisziplinäre Forschungsplattform „Governance of Digital Practices“ leitet. Neben ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit ist Barbara Prainsack in zahlreichen Beratungsgremien tätig: Sie ist Mitglied der Österreichischen Bioethikkommission, und Vorsitzende der Europäischen Gruppe für Ethik der Naturwissenschaften und der Neuen Technologien, welches die Europäische Kommission berät. Ihr neuestes Buch: Wofür wir Arbeiten, erschien 2023 im Brandstätter Verlag.
Christiane Wendehorst
Professorin für Zivilrecht, Universität Wien.
Sie ist u.a. Gründungsmitglied, ehemalige Präsidentin und Scientific Director des European Law Institute (ELI) sowie Präsidentin der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Vizepräsidentin des  Österreichischen Juristentages (ÖJT) und Mitglied der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt. Wendehorst ist gewähltes Mitglied u.a. der Academia Europea (AE), der International Academy for Comparative Law (IACL) und des American Law Institute (ALI). Vor ihrem Wechsel nach Wien hatte sie Lehrstühle in Göttingen und Greifswald inne und war geschäftsführende Direktorin des Deutsch-Chinesischen Instituts für Rechtswissenschaft. Gegenwärtig konzentriert sich ihre Arbeit auf rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung, und sie hat als Expertin zu Themen wie digitale Inhalte, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Datenökonomie u.a. für die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, die deutsche Bundesregierung, das ELI und das ALI gearbeitet.
Walter Hämmerle
Ressortleiter Innenpolitik, Kleine Zeitung.
Herr Hämmerle war Chefredakteur der Wiener Zeitung und leitet derzeit die Innenpolitik der Kleinen Zeitung. Er ist ausserdem Buchautor und Mitglied im Präsidium des Friedrich Funder Instituts.

Wolfgang Keck
Moderator, Digital Society
Ua Member of Austrian Lawyers’ Conference (ALC – ÖJT), Promoter of Data Intelligence Offensive Austria (DIO). Nach rund 47-jährigen Tätigkeiten als Trainer, Coach, Lehrbeauftragter, Projektleiter für Controlling-, Revisions-, Bildungs-, Reorganisations- und IT-Projekte (insbes. E-Learning- &-E-Teaching, E-Gov-, E-Health- und Compliance) nunmehr freiberuflich als Researcher, Vortragender, Berater, Fachautor, Netzwerker & Moderator tätig.

Unsere Partner*innen

gefördert durch
Logo Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung

DigiTalk

DigiTalk ist unsere monatliche Veranstaltung für digital interessierte Personen um sich mit den Auswirkungen der Digitalen Transformation auf die unterschiedlichen Bereiche unseres Lebens auseinanderzusetzen und sich optimal auf die Veränderungen vorzubereiten.

Kosten

Für Mitglieder der Digital Society, Mitarbeiter*innen von Firmenmitgliedern und Mitgliedern von Vereinen, die Mitglied in der Digital Society sind, ist die Veranstaltung kostenlos. Sollte unser System Ihre Mitgliedschaft (noch) nicht erkennen, senden Sie uns bitte eine Mail an info@digisociety.ngo, wir registrieren Sie dann kostenlos. 
Für Nichtmitglieder: € 15,– (Tagesmitgliedschaft).
Zum Schnuppern 1x kostenlos unter Eingabe des Gutscheincodes "schnuppern" (im Warenkorb eingebbar)

Ablauf

Sie erhalten sofort nach Anmeldung ein elektronisches Ticket mit Ihren Zugangsdaten für die Veranstaltung per E-Mail. Die Veranstaltung kann mit dem Ticket vor Ort oder remote über Zoom besucht werden. Aber natürlich verpassen Sie mit Zoom den geselligen Teil nach der Veranstaltung...

17:00 Anmeldeschluss
17:30 Einlass vor Ort (Digital Society)
17:50 Einlass in die Online Veranstaltung
18:00 Beginn der Veranstaltung

Fotos und Videoaufzeichnungen

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die DigiTalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen zu können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch Foto- und Videoanfnahmen. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Vor-Ort-Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer:innen einverstanden, dass von ihnen Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden.

 

Zusätzliche Information

Teilnahme

physisch / vor Ort, online über Zoom

Event Details

Ein elektronisches Ticket mit den Daten zur Teilnahme an der online Veranstaltung wird gleich nach der Anmeldung ausgesendet.

Datum: 28. Februar 2024

Startzeit: 18:00 CET

Endzeit: 20:00 CET

Veranstaltungsort: Digital Society, Graben 17/10, 1010 Wien und Online

Wegbeschreibungen: Am Ende des Grabens beim Meinl, vis a vis der Erstebank im Haus der Pension Nossek. Erreichbar über U1 Stephansplatz und U1 Herrengasse

Telefon: +43 1 31440-0

E-Mail: info@digisociety.ngo