Menu

Freizeit & Familie

Die Digitalisierung hat vieles in unserer Freizeit und Familienleben bereits verändert, auch wenn es uns vielleicht gar nicht so bewußt ist. Die größten Treiber dieser Veränderung waren das Internet und die Smart Phones.

Gerade in der Corona Krise waren digitale Angebote oft die einzigen, die konsumiert werden konnten. Auch in der Familienkommunikation wurde oftmals Skype statt dem Besuch bei Oma und Opa eingesetzt um sie nicht zu gefährden, aber auch Whatsapp ist hier kaum noch wegzudenken. 

Der Medienkonsum ist mittlerweile vorwiegend digital. Streaming hat CD und DVD abgelöst. Netflix ist der bevorzugte Kanal für Serien geworden und in vielen Fällen werden auch die Nachrichten im ORF nur noch über die TVThek konsumiert. Kindle bietet eine bequeme Möglichkeit hunderte Bücher in den Urlaub mitzunehmen. 

Aber auch andere Kultureinrichtungen wie Oper, Theater oder Museen haben die Corona Krise zum Anlass genommen und haben ihre digitalen Angebote ausgebaut. 

Wenn Fitness Center geschlossen hatten, blieb auch oft der Sport vor der Spielekonsole die einzige Möglichkeit in Schuss zu bleiben. 

Bei Reisen sind digitale Reisesführer und natürlich auch Navigationssysteme am Smartphone nicht mehr wegzudenken, interessant ist beispielsweise auch die VR-App „Wander“, die Google Street-View in die VR-Brille bringt. Damit ins ein virtueller Kurztrip an jeden beliebigen Punkt der Erde vom Sofa aus möglich. 

 

VR Brille Virtual Reality

Über uns

Die Digital Society ist ein gemeinnütziger Verein. Wir unterstützen Menschen und Unternehmen dabei, die digitale Transformation positiv zu gestalten und zu nutzen. Als Interessensvertretung agieren wir im Sinne der Gesellschaft, frei von Einzelinteressen. Regelmäßige Beiträge stellen unsere Unabhängigkeit sicher.

Werden Sie Teil der Digital Society
 

Digital Society Logo