Das kalifornische Unternehmen Zoom ist seit der Corona Krise fast jedermann bekannt. Das Unternehmen bietet Videokonferenzlösungen an und erfreut sich durch die Verbreitung von Homeoffice während des Lockdowns größter Beliebtheit, auch im privaten Bereich. Bei Unternehmenskunden buhlt Microsoft mit Teams um Kunden in diesem Segment.

Wie die Statista-Grafik zeigt, hat Zoom Video Communications bereits im ersten Quartal des Fiskaljahr 2021 etwa 328 Millionen US-Dollar erwirtschaftet – eine Steigerung von 169 Prozent gegenüber dem Vorjahr (122 Mio). Das Umsatzwachstum im vierten Quartal beträgt aber nochmals rund 470 Prozent, also fast 5 mal so viel,  gegenüber Q4 2020. (Das Fiskaljahr endet bei Zoom am 31. Jänner).

Infografik: Zooms rapider Umsatzanstieg | Statista
Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Follow me

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Werner Illsinger hat nach der Absolvierung HTL Nachrichtentechnik am TGM einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, er hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und im internationalem Management bei Microsoft sowie als Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting. Er ist Strategieberater und Lektor für Digital Transformation Management an der Carinthia University for Applied Sciences.
Follow me